Beitrag veröffentlicht in Rubrik(en): Zeitgeschehen

Zeitlücke und millionenfache Steigerung elektromagnetischer Strahlung

von Benjamin Ernst
Liebe Freunde,

die Erde ist im Umbruch und das ist deutlich zu erkennen.

Allein in der letzten Woche gab es mehrere Erdbeben: Gestern ein leichtes Beben östlich von Wien und kurz zuvor in Tirol, vor 3 Tagen im Norden Deutschlands in Verden. Hierbei handelt es sich um leichte Beben mit einer Stärke von ca. 3,4 – 4,2   und letzte Woche mehrere und stärkere Beben in Ecuador, Japan, Myanmar, Pakistan und Afghanistan. Die Woche zuvor auf den Philippinen, Chile, Alaska, Formentera (Kanaren etwas leichter mit 4,2) und Venezuela mit Stärken zwischen 5,6 – 7,8 auf der Richterskala.


An unterschiedlichen Orten weltweit sind drei Vulkane am 16. April zeitgleich ausgebrochen: Colima in Mexiko, "Villarrica" in Chile und Mt. Cleveland in Alaska. Einen Tag zuvor, nach dem Erdbeben in Japan, ist der Vulkan "Aso" aktiv geworden. Innerhalb von zwei Tagen gab es fünf große Erdbeben, die sich vor den Vulkanausbrüchen ereigneten. Es findet zurzeit sehr viel unter unserer Erde statt.
Nach Informationen von Volcano Discovery sind derzeit weltweit 40 Vulkane aktiv und nur sechs davon befinden sich nicht entlang des pazifischen Feuerrings. Dailymedia berichtet weiter, dass insgesamt während des gesamten 20 Jhd. jährlich maximal 35 Vulkane ausbrachen, also ist die momentane Aktivität sehr, sehr groß.


Dazu kommt, dass am 23.4.2016 für sagenhafte 2 Stunden das Erdmagnetfeld ausfiel. Die NASA hatte kurz darauf die jeweiligen Informationen und Auswertungen der Messstationen bis heute von ihrer Webseite entfernt und eine Zeit-Lücke hinterlassen.

Was bedeutet das für uns?

Neben extremen Wetterkapriolen, Erdbeben, Problemen mit der Elektronik und dergleichen, bewirkt der Ausfall des Erdmagnetfeldes auch eine Bewusstseinsveränderung in uns. Denn durch die größere Strahlung der Bovis-Einheiten (Lebensenergie) in millionenfacher Steigerung kam diese in diesen 2 Stunden in sehr starker und geballter Kraft auf unserer Erde an. Das hat zur Auswirkung, dass das Bewusstsein der Menschen einen Schub bekommen hat und die Fähigkeiten der Hellsichtigkeit, Feinmotorik und weitere Sinne stark wachgerüttelt werden (am wachrütteln sind), die uns durch viele äußere Einwirkungen genommen wurden.
Durch diesen Schub an ungefilterten Bovis-Einheiten sollten wir gut auf uns achten und >>Bewusst<< in der nächsten Zeit mit uns umgehen. Es wird auch Menschen geben, die damit nicht umgehen können und das Ruder in die andere Richtung drehen. Der Familienzusammenhalt ist jetzt sehr wichtig und sollte gepflegt werden, damit diese Veränderungen auch verarbeitet und verstoffwechselt werden können.

Dieser Polsprung ist längst überfällig und wird früher oder >>etwas<< später vollzogen werden. Nutzen wir diese Gelegenheit, unsere Sinne dadurch zu schärfen und die uns einst genommen Fähigkeiten weiter auszubauen. Es ist also völlig normal, wenn man Dinge viel intensiver und mit klareren Farben wahrnimmt und Bilder in Träumen und/oder Meditationen erhält, die unsere neue Seins-Ebene in 5D zeigen. Auch im Alltag können diese einzigartigen Begegnungen passieren. Genauso kann es sein, dass sich Gestalten und Gegenstände farblich von den >>Lichten<< Wesen unterscheiden und eine gräuliche Erscheinung darstellen. Die des >>Lichtes<< und reinen Herzens sind, nehmen diese Veränderungen in einer einzigartigen und unvergleichbaren Weise wahr und drücken sich unterschiedlich aus. Wie intensiv diese Erfahrungen sein können, liegt an jedem selbst, inwieweit sie/er sich darauf einlässt und den Unterdrückungs-Modus zur Seite schiebt.

Die einen brauchen eher etwas Wissenschaftliches mit Beweisen und nennen es >>Polsprung<<, der massive Veränderungen in unser Leben bringt, die anderen nennen es >>Neue Seins-Ebene<< oder >>5D<<, in die wir uns begeben. Auf beiden Seiten ist man sich aber sicher, dass das jetzige Naturschauspiel der Erde auf ihrer dreidimensionalen Ebene, so wie wir sie jetzt sehen, nicht mehr lange standhalten wird. Durch die schon sichtbaren Veränderungen, werden die Auswirkungen auf uns und unsere Lebenseinstellung davon beeinflusst werden, wie stark wir unser Bewusstsein anheben und die Veränderungen annehmen.

Sind wir im Vertrauen und in unserem Herzen, sind wir stabil und gefestigt. Unsere Einzigartigkeit lässt keinen Spielraum für Vergleiche. Somit macht es auch wenig Sinn, im Außen danach zu suchen, ob wir richtig liegen oder falsch. Mit der Hand auf dem Herzen können wir erkennen, welcher Weg für uns stimmig ist.
Freuen wir uns auf eine spannende Zeit, denn die Erde wird ihre Transformation machen und es liegt nur an uns, wie wir mit dieser umgehen und uns darauf einstellen.

Herzliche Grüße
Benjamin Ernst

Dieser Beitrag wurde unter Zeitgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.